Welche Struktur eignet sich wofür? Und welche ist für einen sportlichen Allround-Pisten- Fahrer?

Die Belagsstruktur ist heute für die Gleitfähigkeit Ihres skis wichtiger, als das richtige Wachs. Die feine Rillen- Struktur bricht den Wasserfilm, der sich zwischen Ihrem Ski und dem Schnee bildet. Wichtig ist, dass nicht nur eine gerade mit den Kanten der Ski parallel laufende Struktur im Ski ist, sondern auch eine Struktur, welche diese kreuzt (Wir sprechen hierbei von einer gekreuzten Struktur).

Durch verschiedene Geschwindigkeiten mit denen die Schleifsteine in den Skiservicemaschinen mit einem Diamanten abgezogen werden, entsteht diese Schleifstruktur. Diese wird bei jedem Skiservice neu geschliffen und ist deshalb nicht „fix“ und je nach Schneeart geändert werden. Bei nassem Schnee empfiehlt sich eine etwas tiefere, gröbere Struktur, bei niedrigen Schneetemperaturen betet eine feinere, flachere Struktur die besseren Gleiteigenschaften.

Trotz aller Struktur Patentrezepte sollte vor allem aber das Wachs nicht fehlen, und es empfiehlt sich, den Ski im besten Fall mindestens alle zwei bis drei Tage heiß zu wachsen.

Tags: skiservice
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.